Luft | Nassabscheider

Drucken

Physikalische Luftreinigungsanlagen: Nassabscheider

Ziel

  • Entfernung von Staubteilchen aus Luftströmen

Funktionsweise

Die kompakten Nassabscheider gewährleisten durch den nachfolgenden kombinierten Betrieb eine optimale Abscheidung von Staubpartikeln aus den Abgasen:
1. Waschen
2. Fliehkraftabgabe 
3. Nachfiltration über Tropfenabscheider

Schema Nassabscheider

Der Ventilator ist hinter dem Nassabscheider positioniert, so dass der Filter im Unterdruck betrieben wird. Beachten Sie, dass der Lüfter das einzige Prozessteil mit beweglichen Teilen ist.

Die staubbeladenen Gase werden über einen vertikalen Kanal oben in den Filter gesaugt. Der Unterdruck erzeugt einen Gasstrom durch einen Wasservorhang, der sich entlang des teilweise getauchten Tauchschotts bildet. Durch die hohe Gasgeschwindigkeit und die starken Turbulenzen auf der Flüssigkeitsoberfläche werden Wassertropfen abgeleitet, um eine weitere Reinigung und Befeuchtung der Staubpartikel zu gewährleisten.

Das Abgas wird dann durch das Spiralgehäuse geleitet. Aufgrund der spezifischen Form des Spiralgehäuses werden hier verschiedene Rotationsbewegungen des Abgases ausgeführt und die Staubpartikel weiter befeuchtet und damit schwerer. Gleichzeitig sorgt die Zentrifugalkraft im Labyrinth für eine optimale Abscheidung der befeuchteten Staubpartikel. Unter dem Einfluss der Schwerkraft rutschen die Partikel nach unten und setzen sich im Flüssigkeitsbehälter ab.

Die nicht getrennten Staubpartikel und Wassertropfen werden schließlich in einem feinmaschigen Tropfenabscheider abgeschieden. Dieser Demister kann leicht entfernt werden und dient vor allem als Sicherheitsgerät. Denn nur wenn der Nassabscheider nicht einwandfrei funktioniert (z. B. unzureichendes Waschwasser vorhanden), schließt sich dieser schnell wieder.

Anwendungen

Im Gegensatz zu z.B. Segeltuchfiltern können diese Nassentstauber auch zur optimalen Abscheidung von klebrigen oder hygroskopischen Stäuben eingesetzt werden. Darüber hinaus besteht keine Gefahr von Staubexplosionen und die Möglichkeit, die abgesaugten Staubpartikel über das Waschwasser zurückzugewinnen.

Projektbeispiel

Nassabscheider

Ansatz Trevi

Trevi verfügt über eine kleine Pilotanlage, mit der die Möglichkeit leicht vor Ort untersucht werden kann.

Die Großanlagen sind in Kapazitäten von 250 m3/h bis 28 000 m3/h lieferbar.